AsthmatikerMagazinIndien: Traditionelles Mittel gegen Asthma

8. März 2019von @Asthma.REISEN0

Indien: Asthma-Patienten ernährten sich als traditionelle Heilung mit SardinenAsthma Patienten in Indien

Rund 400.000 Menschen reisten in die Hauptstadt Hyderabad des südindischen Bundesstaates Telangana zum Nampally Exhibition Grounds, um dort lebende Sardinen mit gelber Kräuterpaste zu schlucken, um ihr Asthma zu heilen.

Die Bathini Goud-Familie führt die Behandlung seit fast 170 Jahren kostenlos durch und behauptete, die geheime Formel wurde ihnen 1845 von einem Hindu-Heiligen gegeben.

Ärzte bezweifeln die Wirksamkeit der Behandlung und nennen sie unwissenschaftlich und unhygienisch. Diese Aussage Indischer Ärzte hat jedoch nicht Tausende von Asthmatikern abgehalten, doch zur Behandlung zu kommen.

Babys, Kleinkinder allgemein waren jüngere Patienten weniger erfreut, das Medikament (lebende Sardine) einzunehmen, und es ist zu sehen, dass der Fisch zwangsernährt wird.

Der spezifische Tag für das Bathini Mrugasira Fish Festival wird jedes Jahr von Astrologen festgelegt. Die Familie arbeitet rund um die Uhr, um so viele Menschen wie möglich mit den lebenden Sardinen zu behandeln, die extra für die Veranstaltung vorbereitet wurden.

Asthma Behandlungen mit GLAUBESo eine Asthma Behandlungin Deutschland kaum vorstellbar

Der Glaube kann bekanntlich Berge versetzen, doch ist es kaum vorstellbar, auch so eine Behandlung hier in Deutschland durchzuführen.

Es ist sicherlich löblich, was die Bathini Goud-Familie dort für die Menschen macht. Doch ob es tatsächlich jemanden hilft oder geholfen hat ist weder erforscht noch erwiesen.

Letztendlich kann man ja sagen, solange es niemanden schadet ist alles gut, doch die Bilder zeigen eindeutig, dass gerade die jüngeren davon nicht begeistert sind.

Reisen nach Indien zum Bathini Mrugasira Fish Festival bieten wir nicht anAsthma Therapie Erfolge durch Studie belegt

Keine Kur, kein Klinikaufenthalt – Gesundheitsreise für Asthmatiker nach Österreich

Aufatmen für Asthmatiker, so lautet die Botschaft von Asthma.REISEN

  • Nachhaltige Linderung der Atembeschwerden
  • 2-3 wöchige Atemtherapie am Krimmler Wasserfall
  • Allergikergerechte Hotels
  • Bis zu 4 Monate ohne Asthmaspray

von @Asthma.REISEN

Seit Jahren schon beschäftige ich mich neben Urlaub und Reisen mit Gesundheit und Fitness. Hier kam gerade von Allergikern und Asthmatikern, dass Sie kaum bis keinen Sport betreiben können. Was also kann gerade diesen Menschen helfen sich wieder Fit und Gesund zu fühlen. Die Nano-Aerosole-Inhalations-Therapie war hier die Lösung und sollte dafür sorgen, dass Betroffene nach dem Therapie-Urlaub, der im übrigen durch die Krankenkassen bezuschusst wird, bis zu 210 Tage also 7 Monate Beschwerdefrei waren. Somit habe ich mich als Urlaubsguru auf Therapie-Urlaub mit Krankenkassenzuschuss spezialisiert.

Schreibe ein Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *